eToro Webseite

eToro Erfahrungen und Test 2021

Etoro ist sicherlich vielen Anlegern und Bitcoin Experten ein Begriff. Sehr prominent macht diese Plattform Werbung im TV oder auf YouTube. Hierbei werben Stars mit den Vorzügen der Plattform. Außerdem prägt eToro schon seit langem den Begriff des Social Trading. In unserer bekannten Testreihe nehmen wir diverse Krypto Börsen unter die Lupe. Heute ist also eToro an der Reihe.

Unser Test- und Erfahrungsbericht über eToro soll eine Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Bitcoin Brokers sein. Mittlerweile gibt es so viele Bitcoin Börsen und Bitcoin Broker, dass es schwer fällt, einen Überblick zu behalten.

Daher beantworten wir in unserem Erfahrungsbericht über die Fragen zu Gebühren, Anmeldung und Login. Außerdem zeigen wir wie man bei eToro Aktien und Kryptowährungen kauft und verkauft.

Was sind die Vor- und Nachteile von eToro? Was muss ich beachten beim Handel? Alle diese Fragen beantworten wir in unserem Erfahrungsbericht.

Testergebnis

AngebotKostenKundenservice
5 Sterne4,5 Sterne5 Sterne

Gesamt

Der Testsieger bei unseren Vergleichen. An das Gesamtpaket von eToro kommt niemand ran. Der beste Online Broker mit Social Trading Möglichkeit.

5 Sterne

Krytowährungen kaufen bei eToro

  • Echte Coins und CFD Handel
  • Regulierter Anbieter
  • PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
Bewertung
eToro Logo

Vor- und Nachteile von eToro

  • Einzahlung per PayPal
  • Social Trading
  • Übersichtliche Handelsplattform
  • Diverse Einzahlungsmöglichkeiten
  • Ausgezeichneter Kunden Support
  • Riesige Auswahl an handelbaren Assets

  • nur 16 Kryptowährungen handelbar

Eine Besonderheit gibt es bei eToro. Wir sprechen vom Copy Trading, was in diesem Bereich einzigartig ist. Es lebt von der aktiven Community.

Weiter besticht die Plattform durch stetige Weiterentwicklung. Laufend werden neue Features und Funktionen zur Verbesserung eingeführt. Zudem arbeitet man daran, dass Angebot an handelbaren Assets zu erweitern.

Nachholbedarf besteht noch bei der Auswahl an Kryptowährungen. Im Vergleich zu anderen Bitcoin Börsen ist die Anzahl an 16 Coins nur durchschnittlich.

Trotzdem ist das Gesamtpaket bei Etoro unerreicht. Nirgendwo anders bekommt man eine derartige Auswahl an Investment Klassen, plus integriertem Wallet. Zudem kann man von anderen, erfahrenen Tradern profitieren, indem man das Copy Trading nutzt.

eToro verfügt über eine Handy App. Diese trägt dazu bei, dass der User auch von unterwegs seine Finanzen prüfen kann. Alles sehr übersichtlich, einfach und bequem.

Abschließend bleibt zu erwähnen, dass eToro ein Demo Konto anbietet. Dies kann man jederzeit dafür nutzen, Trades und Anlage Strategien zu testen. Neulinge können so dazulernen und erste Erfahrungen sammeln.

Krytowährungen kaufen bei eToro

  • Echte Coins und CFD Handel
  • Regulierter Anbieter
  • PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
Bewertung
eToro Logo

Was ist eToro?

eToro wurde im Jahr 2007 gegründet und hat sich seitdem stets weiterentwickelt. Angefangen hat man als Forex Broker. Nach und nach wurde die Produktpalette erweitert. Etoro bezeichnet sich selber als weltweit führende Social Trading Plattform. Zudem gibt man an, ein Multi Asset Broker zu sein.

Mittlerweile hat man nämlich ein umfassendes Angebot von Kryptowährungen, Forex, Aktien, CFDs und vielen weiteren Asset Klassen. So besteht die Möglichkeit, die bekannten Tech Aktien wie Apple, Google, Amazon und Facebook zu handeln.

Der Anbieter hat eingetragene Niederlassungen in Zypern, Israel, China und England. Gegründet wurde das Unternehmen in Tel Aviv. Der Hauptsitz ist in Limassol, Zypern.

Mehr als 10 Millionen registrierte Nutzer weltweit zählt die Plattform. Daraus bildet sich eine große Community, die die Basis für das Social Trading bildet. Mit wenigen Klicks kann man erfahrenen Händlern folgen und deren Strategien und Erfolge kopieren.

Die Produktpalette bei eToro

Das Angebot an handelbaren Assets bei eToro sucht seines Gleichen. Auf kaum einer anderen Plattform hat man eine derart breite Produktplatte.

Zur Verfügung stehen folgende Anlage Klassen:

  • Devisen
  • Indizes
  • ETFs
  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Kryptowährungen
  • CFDs

Diese Auswahl lässt kaum einen Wunsch offen. Somit sollte für jeden etwas dabei sein.

eToro Test: Welche Kryptowährungen gibt es?

Seit 2017 kann man bei eToro Kryptowährungen handeln. Aktuell gibt es 16 Coins auf der Plattform die zum Handel bereitstehen. Regelmäßig werden neue Coins ins Angebot mit aufgenommen.

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Bitcoin Cash
  • Dash
  • Ripple
  • Litecoin
  • NEO
  • TRON
  • ZCash
  • Binance Coin
  • Tezos

Diese Coins kann man als Anlage erwerben und im Wallet bei eToro sicher verwahren. Dort kann sich der Wert hoffentlich positiv entwickeln. Außerdem ist es möglich per CFDs diese Kryptowährungen mit Hebel zu handeln. Aber Vorsicht, der CFD Handel mit Hebelwirkung bietet einige Risiken bis hin zum Totalverlust.

Die Anmeldung bei eToro: Schritt für Schritt Anleitung

Wer das Angebot von eToro interessant findet, der kann sich schnell und unkompliziert ein Konto erstellen. Eine Schritt für Schritt Leitung von uns soll den Anmelde Prozess veranschaulichen.

Schritt 1: Registrierung

Auf der Startseite der Webseite klicken Sie auf „Registrieren„. Sie haben nun die Möglichkeit sich per Facebook oder Google Login bei eToro anzumelden. Sollten Sie sich für diesen Weg entscheiden, bekommen Sie nach dem Login eine E-Mail zur Verifizierung.

Sollten Sie lieber manuell einen Account erstellen, müssen Sie Benutzername, E-Mail und Passwort und angeben, bzw. wählen.

eToro-Anmeldung-1

Schritt 2: Einzahlung bei eToro

Nach Anmeldung und Verifizierung des Kontos folgt die erste Einzahlung. Hierfür stehen verschiedene Arten der Zahlung zur Verfügung. Eine Besonderheit: PayPal wird zur Einzahlung angeboten. Ein besonderes Merkmal, dass nicht jeder Broker vorweisen kann.

eToro-Einzahlung

Die Mindesteinzahlung beträgt $200. Bei Banküberweisungen ist diese Summe nochmal höher. Hier liegt die Summe bei $500. Je nach Einzahlungsart variiert auch die Dauer, bis das Geld auf dem Handelskonto verbucht ist. Beispielsweise bei Einzahlung per Kreditkarte ist das Geld sofort auf dem Konto, während eine Banküberweisung ein paar Tage in Anspruch nehmen kann.

Bei weiteren Einzahlungen aufs Konto sinkt die Mindestsumme auf $50.

Schritt 3: Handel

Nachdem das Konto erfolgreich mit Geld aufgeladen wurde, steht dem Handel nichts mehr im Weg. Sie müssen sich nun dafür entscheiden, welches Investment Sie als erstes durchführen wollen.

Zur Auswahl stehen verschiede Anlage Klassen. Aktien, CFDs, Kryptowährungen und andere Assets. Nachdem Sie sich für ein Investment entschieden haben, klicken Sie im linken Menu auf den Punkt „Märkte„. Nun bekommen Sie oben die verschiedenen Assets angezeigt.

Möchten Sie Amazon Aktien kaufen, dann klicken Sie bitte auf den Reiter „Aktien„. Nun bekommen Sie verschiedene Aktien angezeigt, sortiert nach Branchen.

Im Suchfeld geben Sie nun bitte „Amazon“ ein und klicken auf „Traden“. Im folgenden Fenster können Sie die Konditionen (Anlagesumme etc.) von ihrem Investment bestimmen und den Kauf abschließen.

Bereits bestehende Investments findet man übrigens unter dem Menu Punkt „Portfolio„.

eToro-Aktie-kaufen

Kryptowährungen bei eToro kaufen

Die Webseite besticht durch ein modernes Design und eine hervorragende Übersicht. Wir finden, dass es leicht fällt, sich auf der Plattform zurecht zu finden. Auch der Handel mit Kryptowährungen geht schnell und einfach. Bereits mit wenigen Klicks kann man sich die gewünschten Coins zulegen.

In einer Schritt für Schritt Anleitung erklären wir den Ablauf zum Kauf von Bitcoins.

Schritt 1: Währung und Betrag wählen

Als erstes müssen Sie zu den Kryptowährungen navigieren. Diese finden Sie am besten in dem Sie auf „Märkte“ und dann „Kryptos“ klicken. Nun sollten Sie die handelbaren digitalen Coins bei eToro sehen können. In unserem Fall wollen wir Bitcoins kaufen. Daher klicken wir bei BTC Bitcoin auf „Kaufen“. Es öffnet sich ein Fenster, wo Sie den gewünschten Betrag ihres Investments eingeben können.

eToro-Währungen

Schritt 2: Bitcoins empfangen und versenden

Die gekauften Bitcoins gehen direkt nach dem Kauf in die eigene eToro Wallet. Es besteht die Möglichkeit, die Bitcoins auch an andere Wallets zu senden. Ebenso kann man mit der eToro Wallet Kryptowährungen empfangen. Hierfür muss man nur seine Wallet Adresse bereit halten.

eToro Test: Funktionen und Social Trading

eToro bietet eine Reihe von interessanten Funktionen.

  • Social Trading
  • Copy Portfolio
  • Tägliche Wirtschaftsnews
  • Wirtschaftskalender
  • Blog mit nützlichen Informationen zum Trading

Hier sticht das Social Trading heraus. Damit ist eToro vor einigen Jahren bekannt geworden. Beim Social Trading kann man bereits mit wenigen Klicks anderen Investoren folgen und so deren Aktivitäten kopieren.

Hierzu kann man über eine Suche die besten Trader der eToro Community finden. Dafür klicken Sie auf den Menu Punkt „Personen“. Über einen Filter können Sie nun nach verschienden Kriterien Trader heraussuchen. Beispielsweise können Sie nach Risiko, Land und Zeitraum filtern und sortieren.

eToro Copy Trading

Sobald Sie einen passenden Trader gefunden haben, der ihren Anforderungen entspricht, können Sie die Aktivitäten mit einem einfachen Klick kopieren.

Gerade für Anfänger bietet sich so ein angenehmer Start. Man investiert in die Märkte, ohne viel dafür tun zu müssen.

Copy Portfolio

Copy Portfolios funktionieren ähnlich wie Fonds. eToro gibt selber an, dass Copy Portfolios Investmentinstrumente sind. Beispielsweise werden aus verschiedenen Aktien ein Portfolio gebildet. Dies können Aktien und andere Assets aus einer Branche sein. Aber auch nach Themen, Ländern, Marktkapitalisierung und anderen Kriterien können diese Copy Portfolios zusammen gesetzt sein.

Ein konkretes Beispiel: Man möchte gebündelt in den Tech Sektor investieren. In einem Tech Sektor Copy Portfolio findet man die bekannten Tech Werte wie Facebook, Google, Amazon aber auch viele weitere Titel, die in dieses Raster passen.

So deckt man nicht nur wenige Einzelwerte ab, sondern eine ganze Branche. Dieser Ansatz des Handel bietet eine breitere Streuung, die zur Risiko Minimierung dienen kann. Außerdem kann man durch Copy Portfolios auch neue Investment Strategien kennen lernen.

Krytowährungen kaufen bei eToro

  • Echte Coins und CFD Handel
  • Regulierter Anbieter
  • PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
Bewertung
eToro Logo

Wer sich für Copy Portfolios interessiert, der muss wie folgt vorgehen.

  1. Links im Menu auf Copy Portfolios klicken.
  2. Auf der nächsten Seite gibt es nun drei Kategorien. Top Trader Portfolios (Zusammensetzung der besten Trader), Market Portfolios (Zusammensetzung nach Branchen und Themen) und Partner Portfolios (Eine Mischung aus Top Trader Portfolios und Market Portfolios).
  3. Durch anklicken der einzelnen Portfolios erhält men detaillierte Informationen. Beispielsweise genaue Zusammensetzung, Performance und viele weitere Details.
  4. Hat man ein passendes Portfolio gefunden, klickt man auf „Investieren“. Im folgenden Eingabefeld kann man nun den Betrag angeben, den man investieren möchte.

Die App

eToro bietet bereits seit vielen Jahren eine Anwendung für das Smartphone an. Für die Betriebssysteme iOS und Android steht in den App Stores die Anwendung zur Verfügung. Somit kann man bequem vom Handy aus seine Transaktion durchführen und auch verfolgen.

Wer jedoch keine App auf seinem Handy installieren möchte, dem bleibt noch der Zugang per Browser. Auf dem Handy einfach über den gewünschten Internet Browser auf die Webseite von eToro zugreifen und mit den Login Daten anmelden.

So gut wie alle Funktionen der Desktop Variante stehen in den Apps zur Verfügung. Also auch Kryptowährungen, Aktien und Co.

Bei unserem eToro Test konnten wir feststellen, dass es auch auf dem Handy Live Kurse gibt, die immer aktuell sind. Daher muss man keinen Nachteil fürchten, wenn man lieber am Handy handeln möchte.

Die App gibt es insgesamt in 20 Sprachen. Deutsch ist natürlich auch mit dabei.

Außerdem werden bei der eToro App regelmäßig Updates durchgeführt. Dies sorgt einerseits für Sicherheit, andererseits für eine stetige Weiterentwicklung und Verbesserung der Benutzer Freundlichkeit.

Zahlungsmethoden

Wer mit eToro in Kryptowährungen, Aktien und andere Vermögenswerte investieren möchte, der muss zunächst sein Trading Konto mit Geld aufladen. Hierzu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die folgende Übersicht stellt die gängigsten Methoden dar.

  • PayPal
  • VISA
  • MasterCard
  • Skrill
  • Neteller
  • Rapid Transfer
  • Klarna/ Sofortbanking
  • Überweisung

Regulierung, Lizenz und Sicherheit

Auf der Webseite von eToro findet man Informationen zur Regulierung und Lizenz, dort heißt es:

Die Broker Dienstleistungen von eToro werden von eToro (Europe) Ltd. („eToro Europe“) bereitgestellt, einer registrierten Cypriot Investment Firm (CIF) (zypriotische Investitionsgesellschaft). Die Handelsregisternummer der Gesellschaft lautet HE20058. eToro (Europe) Ltd. wird von der Cyprus Securities & Exchange Commission (CySEC) (zypriotische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde) unter der Lizenznummer 109/10 reguliert.

https://www.etoro.com/de/customer-service/regulation-license/

Somit unterliegt eToro EU Behörden und muss nach europäischem Gesetz handeln. Zudem gibt es bei den Kundenkonten eine Einlagensicherung. Die Kundenkoten sind bis zu 20.000 Euro gesichert.

Außerdem wird bei eToro viel Wert auf die Sicherheit der Daten gelegt. Bislang wurde die Plattform im Gegensatz zu anderen Bitcoin Börsen oder Bitcoin Brokern noch nicht gehacked.

Kunden Support

Den Kunden Support von eToro kann man auf mehreren Wegen in Anspruch nehmen. Es stehen Live Chat, Telefon, Kontaktformular und E-Mail zur Verfügung. Zudem gibt es gibt ein Hilfe Center, welches aus einem großen FAQ Bereich besteht. Hier können sich User Fragen und Antworten ansehen, die häufig gestellt werden. Zugang finden bereits angemeldete Nutzer über den Menu Punkt „Hilfe“.

Die Bearbeitung von Kunden Anfragen kann bis zu drei Werktage dauern. Je nachdem, wie viele Anfragen den Service Mitarbeitern vorliegen.

Ein Pluspunkt, der Kunden Support ist in mehreren Sprachen vorhanden. Deutsch ist natürlich auch mit dabei.

Kosten und Gebühren

Die Zusammensetzung der Kosten ist bei eToro sehr einfach und übersichtlich. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern. eToro berechnet lediglich Gebühren beim Handel über Spreads. Anderen Kosten oder Gebühren gibt es nicht.

Eine Darstellung der Kosten samt Beispielen kann man im FAQ Bereich finden. Beispielsweise werden für jede Asset Klasse die Kosten ausgezeichnet. Einfach und nachvollziehbar. Ein deutlicher Pluspunkt bei unserem Test in Sachen Kosten und Transparenz.

eToro Gebühren: Kryptowährungen

Wer die Kosten für den Handel mit Kryptowährungen herausfinden möchte, der wird schnell fündig. eToro listet die Gebühren für jeden Coin genau auf. Dabei sind die Gebühren unterschiedlich. Sie reichen von 0,75% beim Bitcoin bis hin zu 5% bei Tezos. Die Unterschiede bei den Spreads liegen an der Volatilität und Liquidität im Markt für den jeweiligen Coin.

KryptowährungGebühr/Spread
Bitcoin0,75%
Ethereum1,90%
Bitcoin Cash1,90%
Ripple2,45%
Dash2,90%
Litecoin1,90%
Ethereum Classic1,90%
Cardano2,90%
IOTA4,5%
Stellar2,45%
EOS2,90%
NEO1,90%
TRON3,5%
ZCASH3,5%
Binance Coin2,45%
Tezos5%

eToro Gebühren: Aktien & ETF

Beim Handel mit Aktien und ETF bei eToro fallen keine Kosten an! Dies ist wirklich selten und ist mit einem Sonderlob zu honorieren.

eToro Kosten Aktien Kauf

Im Bild sehen wir die Gebührenübersicht für den Aktien Kauf bei eToro. Wie bereits erwähnt fallen keine Kosten an. Auch auf weitere Gebühren beim Aktienhandel wird verzichtet.

ArtGebühr
Aktienkaufkeine
ETF Kaufkeine
Maklergebührkeine
Rollovergebührenkeine
Übernachtgebührenkeine
Auszahlungsgebühr$5

eToro Gebühren: CFDs

Eine beliebte Methode des Handelns ist CFD Trading. Bei dieser Art des Trading besitzt man die Güter nicht, sondern handelt sie nur. Hierbei fallen Kosten an, die durch Spreads abgedeckt werden. Ein Spread ist die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis eines bestimmten Vermögenswertes.

Die Spreads werden bei eToro durch Pips berechnet. Pip steht für Percentage in Point.

CFD Handel mitGebühren
Aktienab 0,09%
ETFab 0,09%
Devisenab 1 Pip
Rohstoffe ab 2 Pip
Short Aufträge bei Kryptowährungenab 0,75%
Auszahlungsgebühren $5

Weitere Gebühren

Weitere Gebühren die bei eToro anfallen können sind Übernachtgebühren. Diese fallen jedoch nur beim CFD Handel an. In der Regel werden CFD Positionen nur sehr kurz gehalten. Sollte es daher einmal vorkommen, dass CFD Trades über Nacht gehalten werden, dann entstehen Gebühren.

Außerdem gibt es Inaktivitätsgebühren. Diese Gebühr entsteht nur, wenn man sich mehr als 12 Monate nicht in sein Konto einloggt.

In diesem Fall werden 10 Euro pro Monat veranschlagt. Es werden keine Positionen geschlossen. Ein einmaliges einloggen in den Account aktiviert diesen wieder.

Ist eToro Betrug oder seriös

Nach einem ausführlichen Test kommen wir zu dem Ergebnis, dass eToro ein seriöser Anbieter ist. Betrug liegt hier auf keinen Fall vor.

Insgesamt gibt eToro ein sehr gutes Bild ab und schafft es bei uns zum Testsieger bei Bitcoin Börsen und Bitcoin Brokern.

Die Kosten und Gebühren beim Handel werden deutlich und transparent dargestellt. Außerdem wird auf die Gefahren beim Handel hingewiesen. Insbesondere der Handel mit CFDs ist nur etwas für Experten.

Etoro ist ein regulierter Broker. Durch die CySec besitzt der Anbieter eine EU Lizenz. Dies legitimiert den Vertrieb von Finanzprodukten. Außerdem sind hierdurch die Einlagen der Benutzer bis zu 20.000 Euro abgesichert.

Des Weiteren besteht eToro aus einer großen Community. Weit über 10 Millionen Menschen vertrauen diesem Anbieter. Hieraus ergibt sich auch die Basis für das Social Trading. Erfahrene Trader können bei eToro kopiert werden. So profitiert eine gesamte Community von dem Wissen einzelner.

Bei unserem Test konnte der Kunden Support ebenfalls überzeugen. Zudem erwartet ein umfassender FAQ Bereich die Benutzer der Plattform.

eToro und Steuern

In Deutschland müssen Gewinne aus Kapitalanlagen versteuert werden. Erträge unterliegen der Kapitalertragssteuer, welche mit 25% plus Solidaritätszuschlag berechnet wird. Gewinne und Verluste beim Handel können natürlich verrechnet werden. Kommt unter dem Strich eine positive Summe heraus muss diese also versteuert werden.

Die Einrichtung des Sparerfreibetrages (801€ Kapitalerträge pro Jahr sind steuerfrei) für eToro kann sich also lohnen. Eine kurze Beispiel Rechnung soll helfen:

Gewinn im Jahr 2020: 2.500€

Verlust im Jahr 2020: 500€

Sparerfreibetrag im Jahr 2020: 801€

2.500€ – 500€ – 801€ = 1.199€ sind zu versteuern.

Bitte kontaktieren Sie zur genauen Berechnung und Klärung einen Steuerberater!

eToro Werbung und Partner

eToro ist relativ prominent in der Werbung vertreten. Aktuell läuft im TV und auf YouTube Werbung mit dem Schauspieler Alec Baldwin. Pointiert führt der US Schauspieler die Vorzüge des Anbieters auf.

Außerdem ist eToro Premium Partner vom Fußball Bundesliga Verein Eintracht Frankfurt. Weitere Partnerschaften hat man mit sieben Vereinen aus England. Darunter sind Clubs wie Tottenham Hotspur, Leicester City und Newcastle United.

eToro Test: Das Fazit

Nach einem ausführlichen und umfassenden Test kommen wir zu unserem Fazit.

eToro konnte uns in alles Punkten Überzeugen. Angefangen bei einer herausragenden Fülle von Investmentmöglichkeiten.

Handelbar sind hier Kryptowährungen, Aktien, ETF und vieles mehr.

Zudem gibt es eine mobile App für das Handy. App und Webseite sind übersichtlich gestaltet, sodass sich Neukunden schnell zurecht finden können.

Außerdem bietet eToro mit dem Social Trading ein ganz besonderes Feature. Erfahrene Trader aus der Community können kopiert werden. Beispielsweise werden alle Trades eines Experten übernommen. Hierfür sind nur wenige Klicks nötig. Dafür ist die Auswahl an Tradern um so größer.

Das Social Trading kann vor allem für Neueinsteiger und erfahrene Trader ein guter Einstieg sein.

Abschließend kommen wir zu dem Ergebnis, dass eToro ein seriöser Anbieter ist. Es liegt eine staatliche Regulierung vor. Somit sind Kundeneinlagen bis zu 20.000€ abgesichert.

Damit wird eToro unser Testsieger unter allen Bitcoin Börsen und Bitcoin Brokern.

Krytowährungen kaufen bei eToro

  • Echte Coins und CFD Handel
  • Regulierter Anbieter
  • PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
Bewertung
eToro Logo

FAQ

Was ist eToro?

eToro ist ein Multi Asset Broker. Eine große Auswahl an Handelsprodukten wird geboten. Aktien, CFDs, ETF, Kryptowährungen und weitere Assets können hier gehandelt werden.

Wie viel Geld muss ich einzahlen?

Die Mindesteinzahlung liegt bei 200€.

Wie hoch sind die Kosten bei eToro?

Beim Handel mit Aktien fallen keine Kosten an. Bei Kryptowährungen fallen marktenge Spreads an. Eine genaue Aufstellung der Gebühren beim Handel gibt es im Artikel.

Wie schnell zahlt eToro aus?

Dies hängt von der Auszahlungsart ab. Von wenigen Minuten bis hin zu 2 Werktagen kann eine Auszahlung daher in Anspruch nehmen.

Wie funktioniert eToro?

Wer eToro nutzen möchte muss sich registrieren. Dies geht relativ schnell und einfach. Danach stehen Demo und Live Konto zur Verfügung. Wer im Live Konto handeln möchte, muss zunächst echtes Geld einzahlen.

Letzte Aktualisierung: 15.01.2021

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.